Grundsätzlich ja. Allerdings wäre das mit sehr viel Zusatzaufwand für Sie als Lehrpersonen verbunden. Die Lehrmittel «Milles feuilles» und «New World» werden von den beiden Verlagen  eigens für den neuen Unterricht entwickelt. Sie beinhalten alles, was die Didaktik der Mehrsprachigkeit ausmacht. Jeder neue Band wird ein Jahr lang von ausgewählten Testklassen in drei Kantonen im Unterricht erprobt. Die Rückmeldungen der Lehrpersonen dieser Testklassen fliessen in die definitive Version der Bücher ein. Sie sind absolut tauglich für den Schulalltag und bewähren sich seit mehreren Jahren. In den sechs Kantonen an der Sprachgrenze arbeiten deshalb alle Klassen der Volksschule mit diesen Lehrmitteln.