Map-Romance Language World

In welchen Ländern auf der Welt werden romanische Sprachen gesprochen? Und wo reden die Menschen französisch? Mit solchen Fragen beschäftigen sich die 8.-Klässlerinnen und 8.-Klässler in einer Übung im Magazine 2 des Französischlehrmittels Clin d’oeil 8.

Mit dieser Übung entwickeln die Schülerinnen und Schüler eine Bewusstheit für Sprachen und Kulturen. Denn gemäss der neuen Didaktik der Mehrsprachigkeit und dem Lehrplan lernen die Schülerinnen und Schüler nebst der Sprache auch den kulturellen Kontext eines Sprachraums kennen. Sie werden dazu angeregt, über die eigene und die fremde Kultur nachzudenken. Solche Übungen erweitern das Weltwissen der Schülerinnen und Schüler und wecken ihre Neugier.

In dieser Aufnahme befassen sich die Schülerinnen und Schüler mit der Herkunft der französischen Sprache. Für die Übung können sie eine Landkarte nutzen, auf der die Sprachregionen mit verschiedenen Farben eingezeichnet sind. Nun sollen sie erläutern, in welchen Ländern eine romanische Sprache und in welchen Französisch gesprochen wird. Dazu stehen ihnen ein paar Satzbausteine oder kurze Sätze zur Verfügung, die sie im Dialog einsetzen können.

Der Dialog zwischen der Schülerin und dem Schüler ist klar, strukturiert und verständlich. Die Beschreibung ist sehr präzise. So führen die beiden Jugendlichen etwa aus, auf welchen Kontinenten und in welchen Ländern eine romanische Sprache gesprochen wird. Sie kennen und benutzen die Begriffe, die für ein Gespräch über Geografie nötig sind. Es gelingt ihnen ausserdem mühelos, aus den vorgegebenen Sätzen und Satzbausteinen einen Dialog zu formulieren.